Playalongs gibt es für Solo-Instrumente und vierhändige Klavierarrangements. Folglich hört ihr auf den Audio-Dateien mit den Playalongs eine Aufnahme der Klavierbegleitung. Es ist die, die auch in den Arrangements für Blas- und Streichinstrumente sowie für Gesang aufgeschrieben ist. Dadurch könnt ihr eure Stimme – in der Regel die Melodie – dazu spielen oder schon mal üben, um Euch auf eine Probe mit eurem Klavierbegleiter vorzubereiten. Die Playalongs sind etwas lauter, als die Audio-Dateien, auf denen mit allen Stimmen zu hören sind. Dadurch könnt ihr die Begleitung auch ohne Kopfhörer hören, während ihr zum Beispiel mit der Posaune oder der Geige dazu spielt.

Die Playalongs im Level 2 und 3 haben einen zweitaktigen Vorzähler (Klick), damit ihr sofort das richtig Tempo und den richtigen Einstieg habt. Bei sehr langsamen Stücken kann der Vorzähler auch nur einen Takt haben. Bei Begleitungen ab Level 4 hört ihr zu Beginn die Einleitng, die auch im Arrangement aufgeschrieben ist. Damit findet ihr hier das Tempo und den richtigen Einstieg eurer Stimme. Hört euch den Vorzähler am besten vor dem ersten Spielen mit dem Playalong an. Dann ihr wißt, was passiert und wann ihr mit welchem Tempo einsteigt. In Zukunft wird es Playalongs geben, auf denen ein Orchester oder eine Band zu hören sein wird. Viel Spass beim spielen.